Dank ÖNORM mehr Sicherheit am Dach – Der Sicherheitsschuh von Würth

2343
Dank ÖNORM mehr Sicherheit am Dach – Der Sicherheitsschuh von Würth
5 von 5 - 1 Bewertungen

Bei Arbeiten in großer Höhe hat Sicherheit Vorrang – besonders Dachdecker vertrauen auf einen sicheren Tritt am Dach. Diesen können wir mit unseren Dachdeckerschuhen nun anbieten. Und das nach ÖNORM Z1260 zertifiziert!

dachdeckerschuh3

Die im Jahr 2010 erschienene ÖNORM Z1260 hat „Berufsschuhe für Arbeiten auf geneigten Dächern“ zum Thema. Sie entstand im Rahmen eines Projektes der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt mit ihrer Sicherheitstechnischen Prüfstelle. Gemeinsam mit der Bundesinnung der Dachdecker wurde daraufhin die neue ÖNORM erstellt.

Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die Rutschhemmung zum Schutz der Anwender bei Arbeiten auf Dächern gelegt.

Wir bieten den Sicherheitsschuh in zwei Varianten an: ohne Stahlkappe besonders für den Einsatz am Dach (EN 20347) und mit Schutzkappe für den Zimmermann-Bereich (entspricht Sicherheitsstufe S3 /SRCCE UNI EN ISO 20345:2012). Wichtig bei beiden Modellen ist die durchtrittssichere Zwischensohle. Ein Nagel darf diese erst bei einer Belastung von mehr als 110 Kilogramm durchdringen. Somit ist für ein sicheres Arbeiten gesorgt.

dachdeckerschuh1

Auch gegen extreme Temperaturen sind die Benutzer bestens geschützt. Einerseits gegen Kälte im Winter, andererseits aber auch gegen Hitze, wie beim Betreten eines heißen Blechdachs im Sommer.

Das Futter der Schuhe ist atmungsaktiv und abriebfest. Das Fussbett ist herausnehmbar, anatomisch geformt, feuchtigkeitsabsorbierend, antistatisch und atmungsaktiv. Somit ist bester Komfort während der Arbeit gewährleistet!

> Weitere Informationen zu unseren Sicherheitsschuhen finden Sie bei uns im Shop!

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT