Ladung richtig sichern: Wichtige Tipps vom Experten

0
55
Ladungssicherung leicht gemacht mit Würth
Fachgerechte Ladungssicherung schützt nicht nur vor Schäden, sondern auch vor rechtlichen Konsequenzen.
5/5 - (14 votes)

Better safe than sorry! Schlecht gesicherte Ladung im Fahrzeug kann nicht nur zu folgenschweren Schäden führen, sondern auch Strafen nach sich ziehen. Deshalb sollte immer auf eine einwandfreie Sicherung des Ladeguts geachtet werden. Gerald Bertl, Produktspezialist für Ladungssicherung bei Würth, erklärt, wie Ladungssicherung sicher gelebt wird.

Gerald Bertl ist Produktspezialist bei Würth und berät umfassend über Ladungssicherung.

Wer ist für die Ladungssicherung verantwortlich?

Alle fahrzeughaltenden Personen sind für den einwandfreien Zustand des Fahrzeugs bei der Inbetriebnahme verantwortlich. Diese Verantwortung gilt auch für die Beladung: Weder das Fahrzeug noch das Ladegut sollen während des Transports durch fehlende oder mangelhafte Sicherung beschädigt werden.

Worauf ist zu achten?

Zur fachgerechten Ladungssicherung sollten geeignete, auf die Fahrzeugart abgestimmte, Hilfsmittel eingesetzt werden. Dazu zählen unter anderem Zurrgurte, Antirutschmatten, Kantenschoner, Netze, Planen, Spannstangen, Luftpolster und viele weitere Ladungssicherungs-Produkte.

Welches Produkt ist für die richtige Ladungssicherung ein „Must-Have“?

Zum Großteil wird mit Zurrgurten gesichert. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Unterschieden wird nach Gesamtlänge, Hakenform, Gurtbandbreite und Ratschenform. Von der Ratschenform hängt in der Regel auch die Zurrkraft ab.

Was kann im Worst Case passieren, wenn nicht fachgerecht gesichert wird?

Bei einer unsachgemäßen Sicherung kann es zu schwerwiegenden Unfällen bis zur Todesfolge kommen. Dabei ist nicht nur der Fahrer in Gefahr, sondern auch Passanten, die durch herabstürzendes Ladegut getroffen werden können. Besonders bei einem Aufprall oder starker Bremsung werden große, unkontrollierbare Kräfte freigesetzt. Dabei können Gegenstände das 50-fache bis 100-fache ihres eigentlichen Gewichtes annehmen.

Welche Konsequenzen gibt es bei unzureichender Ladungssicherung?

Die Strafbestimmungen bei Zuwiderhandeln reichen bis zu Geldstrafen in der Höhe von 5.000 Euro. Zusätzlich müssen die Kosten des beschädigten Ladeguts bzw. der Schäden am Fahrzeug getragen werden. Bei einer Gefährdung der allgemeinen Verkehrssicherheit ist zudem eine Vormerkung im Führerscheinregister vorgesehen.

Ladung richtig sichern
Ladungssicherung bei Würth: Mit umfangreichem Sortiment und professioneller Beratung sind auch Sie sicher unterwegs.

Wie unterstützt Würth beim Thema Ladungssicherung?

Zum einen mit der Fahrzeugeinrichtung selbst, die gerade bei geschlossenen Nutzfahrzeugen der Klasse N1 (bis 3,5t) sichere und gute Möglichkeiten bietet, die Ladung zu sichern. Zum anderen wurde mit der Würth Akademie ein umfangreiches Seminarprogramm ins Leben gerufen, das Schulungen zum Thema Ladungssicherung anbietet, die mit einer Prüfung und einem Ausbildungsnachweis abschließen. Außerdem weisen Würth Produkte höchste und geprüfte Qualität auf und sind schnell verfügbar – sei es über den Außendienst, im Online-Shop oder in den über 60 Shops österreichweit.

„Wir unterziehen sämtliche Module umfassenden Produktprüfungen und sichern durch Crash-Tests, in Übereinstimmung mit den gängigen Normen und Gesetzen, die absolute Tauglichkeit.“

Ernst Haumer, Fahrzeugeinrichtungs-Spezialist bei Würth

Beratungstermin vereinbaren und gewinnen!

Bei Würth werden aktuell unter allen Terminvereinbarungen zur Fahrzeugeinrichtung bis 31. August 2022 eine komplette Fahrzeugeinrichtung, zwei 1.000 € Wertgutscheine für die Ausstattung der Fahrzeugeinrichtung (z.B. Werkzeug und Maschinen), sowie sieben Stück des limitierten Rescue Messers verlost. Mehr Infos zum Gewinnspiel unter wuerth.at/sommergewinnspiel.

Beratung zu Ladungssicherheit
Ernst Haumer berät zur richtigen Fahrzeugeinrichtung und der fachgerechten Ladungssicherung im Fahrzeug.

Warum sich eine Fahrzeugeinrichtung jedenfalls lohnt, lesen Sie in diesem Beitrag.

bloggt über Wissenswertes zur Werkstattausrüstung.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT