Lasertip: das Werkzeug mit Biss spart Ärger und Kosten

1393
Lasertipp: Klinge mit Biss - Vampir
Lasertip: das Werkzeug mit Biss spart Ärger und Kosten
5 von 5 - 1 Bewertungen

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die Aufgabe ist simpel, der Schaden enorm: Der Schraubendreher rutscht auf der Schraube ab. Schraubenkopf und Schraubenantrieb werden abgenutzt und müssen schlussendlich ausgebohrt werden. Auch die Schraubenklinge wird beeinträchtigt. Noch schlimmer ist es, wenn man mit dem Schraubendreher abrutscht und eine hochwertige, bereits gefinishte Oberfläche oder das Werkstück beschädigt. Spätestens jetzt sind Ärger und Zusatzkosten vorprogrammiert.

Schraubendreher mit Biss schafft Abhilfe

Lasertip Klinge SchlitzDie Lasertip-Klinge verbeißt sich nahezu im Schraubenkopf, verhindert das Abrutschen der Klingenspitze an der Schraube und sichert einen festen Sitz im Schraubenkopf. Warum ist das so? Bei der Herstellung von Lasertip-Klingen werden diese mit Laserlicht bearbeitet, um eine scharfkantige Oberfläche einzubrennen.

Mehr Biss der Schraube führt zu höheren Drehmomenten. Das bedeutet, es wird weniger Kraftaufwand gefordert als bei herkömmlichen Schraubendrehern.

Lasertipp: Klinge mit Biss - Funktionsweise
Die scharfkantige, microraue Oberfläche wird mit Laserlicht eingebrannt.

Vier gute Gründe für Lasertip

  1. Bombenfester und sicherer Sitz des Schraubendrehers im Schraubenkopf.
  2. Höhere Drehmomentübertragung durch mehr Biss in der Schraube.
  3. Mehr Sicherheit durch weniger Ausrutscher, dadurch weniger Beschädigung an Schrauben und empfindlichen Oberflächen.
  4. Kein erneutes Ansetzen beim Verschrauben.

Lasertip Klinge Kreuz

>> Weitere Schraubendreher mit Lasertip-Klinge

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT