Nicht stärker, aber länger

1651
Nicht stärker, aber länger
5 von 5 - 1 Bewertungen

Die Maschine bestimmt, was Sie können

Was haben Amperestunden (Ah) mit Leistung zu tun? Richtig – nichts! Denn was eine Maschine kann, sprich ihre Leistung, hängt von der Betriebsspannung (Volt) der Maschine ab – und nicht von den Ah. Eine Maschine bringt bei 1 ½, 2, 3 und 4 Ah immer die gleiche Leistung in Newtonmeter bzw. die gleiche Drehzahl.


Die Ah-Anzahl bestimmt, wie lange Sie arbeiten können

Die Kapazität eines Akkus gibt Auskunft darüber, wie viel Strom der Zelle pro Stunde entnommen werden kann. Je mehr Ah ein Akku aufweist, desto mehr Energie kann er speichern und desto länger hält eine Ladung an. Kurz gesagt: Unter Ah versteht man die Dauer, wie lang man mit einer Akkuladung arbeiten kann. Das ist dann wesentlich, wenn ein rascher Arbeitsfortschritt gewünscht ist ohne lästige Ladeunterbrechung oder wenn kein Zusatz-Akku zur Verfügung steht.

3 Tipps für den richtigen Einsatz von Akkus

1. So wählen Sie den richtigen Akku
Wählt man ein 1 ½-Ah Modell, dann ist der Akku leichter, hält aber auch nicht so lange. Fällt die Wahl auf den ab Januar 2016 erhältlichen 5-Ah-Akku, dann hält der Akku wesentlich länger, die Maschine wird aber auch schwerer. Die Auswahl sollte danach getroffen werden, für welche Anwendungen die Maschine überwiegend verwendet wird, also ob das Gewicht des Akkus auf Dauer die Arbeit beeinträchtigt.

Akku-Bohrschrauber BS 18-A Power2. So steigern Sie die Arbeitsdauer
Längere Arbeitsdauer durch mehr Ah? Wir haben den Test gemacht und festgestellt was passiert, wenn man die Kapazität eines Bohrschrauber-Akkus von 3 Ah auf 4 Ah erhöht.

1 Ah mehr bedeutet, dass…

… die Arbeitsdauer um 33 % steigt. Sie können um ein Drittel länger arbeiten, bevor Sie den Akku aufladen müssen. Wenn man davon ausgeht, dass ein Akku im Durchschnitt 1 Stunde Ladezeit benötigt, erspart man sich bei jedem 3. Ladevorgang eine Stunde.

mehr Schrauben verarbeitet werden können. Mit dem 3-Ah-Akku konnten wir 501 Schrauben in ein Fichtenholz drehen. Mit dem 4 Ah-Akku waren es 826 Schrauben, was in unserem Test eine Steigerung um 65% bedeutet!

3. So tauschen Sie den Akku richtig
Wenn ein neuer oder zusätzlicher Akku für eine Maschine benötigt wird, kann zwischen vier Ah-Modellen gewählt werden: 1 ½, 2, 4 oder 5 Ah. Einzige Bedingung ist, dass ein Akku aus derselben Volt-Klasse verwendet wird, z.B. 18 Volt.

Wussten Sie es?
Was steckt hinter der kryptischen Bezeichnung BS 18-A? Der Würth Bohrschrauber mit 18 Volt, Akku.

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT