Profiwerkzeug am Gletscher: Ein Blick hinter die Kulissen der Pistenreiter

6984
Profiwerkzeug am Gletscher
Profiwerkzeug am Gletscher: Ein Blick hinter die Kulissen der Pistenreiter
5 von 5 - 1 Bewertungen

Wenn die Skiläufer und Snowboarder ihre Sportgeräte verstauen, den Tag beim Wellnessen ausklingen lassen oder sich beim Aprés-Ski vergnügen, dann beginnt für die Pistenbullyflotte der Arbeitstag.

Andi Rainer wusste bereits in jungen Jahren, dass er einmal Lenker eines Pistenbullys werden will. Schon als Kind durfte er mit seinem Vater auf dem „Kraftpaket“ mitfahren und sogar selbst Hand anlegen: Seine Leidenschaft ist bis heute ungebrochen!

Hüter am Tag – Helden in der Nacht

Der Werkstattleiter hat KFZ-Mechaniker für Lkw und Baumaschinen gelernt und ist heute für das Service von 14 Pistengeräten am Kitzsteinhorn verantwortlich. Andi Rainer sorgt dafür, dass die Pistengeräte technisch allen Anforderungen entsprechen. Außerdem ist er für die Revisionsarbeiten zuständig und kümmert sich um alles, was sonst noch anfällt. Im Grunde werden die meisten Arbeiten in der Werkstatt am Kitzsteinhorn selbst durchgeführt.

Und das ist ganz schön beachtlich, schließlich hat der „Leitwolf“ einer Pistenbullyflotte so einiges unter der Haube:

6 Zylinder Mercedes-Motor
12,8 Liter Hubraum
510 PS
14 Tonnen

Der Kaufpreis des Hightechgeräts liegt bei rund 400.000 Euro.

Um perfekt den Hang hinunterwedeln zu können, braucht es glatte Pisten. Buckelige, zerfahrene Hänge sowie zahlreiche Schneehaufen gilt es, für die Fahrer zu planieren, um den Gästen am nächsten Tag ebenmäßig präparierte Schneebahnen zu bieten. Nach einem ausgeklügelten System fahren die Bullys die Pisten bahnenweise ab und jeder Fahrer bearbeitet mehrere Abschnitte eigenständig.

Profiwerkzeug am Gletscher

Zu den größten Erschwernissen auf den 2.500 Metern zählt das Zeitmanagement: Die Pistenflotte muss Tag und Nacht einsatzbereit sein.

Gerade deswegen arbeitet der Werkstattleiter mit Partnern zusammen, die die Versorgungssicherheit auch auf den hohen Gipfeln garantieren.

„Bei den Wartungs- und Servicearbeiten setzen wir auf Schmiermittel und Produkte der Firma Würth, weil die uns zu 100 % zufriedenstellen.“ (Andi Rainer)

Die Höhenlage stellt nicht nur den Menschen, sondern auch die Technik auf den Prüfstand und verkürzt mitunter die Lebenszeit der mächtigen Maschinen.

Dennoch besteht für Andi Rainer kein Zweifel: „Wenn man nachts durch die Einsamkeit fährt und die wunderschöne Natur genießt, ist das einer der schönsten Jobs, den man sich nur vorstellen kann.“

Zu den Produkten aus dem Video in unserem Onlineshop:

TECHNO S3 FLEXITEC® SICHERHEITSSTIEFEL HYDRA SOFTSHELLJACKE HAFTSCHMIERSTOFF HHS® LUBE COCKPIT REINIGUNGS- UND PFLEGESPRAYNATURE MÜTZEWERKSTATTWAGEN COMPACTAkku-Bohrschrauber
STARLINE® PLUS BUNDHOSE

 

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT