23 Geheimnisse erfolgreicher Handwerksbetriebe, die Sie jetzt umsetzen sollten!

1999
23 Geheimnisse erfolgreicher Handwerksbetriebe, die Sie jetzt umsetzen sollten!
Bewerten Sie diesen Beitrag!

Die Reinhold Würth Handwerks-Studie 2015: Was machen Top-Betriebe besser als der Durchschnitt?

Bereits zum vierten Mal hat die Adolf Würth GmbH. & Co KG zu Beginn des Jahres mehr als 700 Handwerksbetriebe in Deutschland nach ihren Erfolgsgeheimnissen befragt und wollte diesmal wissen: Was beherrschen erfolgreiche Betriebe besonders gut?

Manufactum Studie: Erfolgstipps Handwerksbetriebe

Die Führungskräfte der teilnehmenden Unternehmen wurden eingeladen, ihren Betrieb in 140 Fragen zu den Bereichen Management, Handwerksleistung, Kunden und Mitarbeiter selbst zu bewerten. Um herauszufinden, welche Aspekte maßgeblich zum Handwerkserfolg beitragen, wurden die Antworten aller Teilnehmer den Antworten der erfolgreichsten Handwerksbetriebe unter den Teilnehmern gegenübergestellt. Um den Geschäftserfolg messbar zu machen, wurde ein Index aus folgenden Angaben gebildet:

  • Die Einschätzung der derzeitigen und zukünftig erwarteten Geschäftssituation
  • Die Einschätzung des aktuellen Preisniveaus und dessen Entwicklung
  • Die Profitabilität der Aufträge
  • Die Entwicklung der Mitarbeiteranzahl innerhalb der nächsten zwölf Monate
  • Die Bekanntheit des Betriebs im Geschäftsgebiet
  • Der Anteil der Aufträge, die durch persönliche Weiterempfehlung generiert werdenManufactum Studie: Erfolgstipps Handwerksbetriebe - Top 10

Die 10 Prozent der teilnehmenden Betriebe, die in diesem Index am besten abschnitten, begründen die Top-10-Gruppe, das sind insgesamt 74 Handwerksbetriebe.

 

Alle Erfolgstipps auf einen Blick

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse als 23 Erfolgstipps in einem gratis Whitepaper für Sie zusammengefasst:

Erfolgstipps: Whitepaper Download

Digitalisierung als Chance für die Zukunft

Ob im Bereich der Kundenakquise, der Bestellungen oder der innerbetrieblichen Prozesse, die Digitalisierung verändert mehr und mehr die tägliche Arbeit. Welchen Herausforderungen sich Handwerksbetriebe zukünftig stellen müssen und welche Chancen junge Auszubildende bieten, kann in der Reinhold Würth Handwerks-Studie 2015 ausführlich nachgelesen werden. „manufactum“ kann unter www.wuerth.de/manufactum bestellt werden.

Manufactum Studie: Erfolgstipps Handwerksbetriebe

Informationen zur Studie

Die Studie „Azubi im H@ndwerk 2.0“, an der über 450 Auszubildende aus dem Handwerk in Deutschland teilgenommen haben, wurde für das Unternehmen Würth in Zusammenarbeit mit dem Künzelsauer Institut für Marketing an der Hochschule Heilbronn unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Hass durchgeführt.

Die „Selbstbewertung“ unter Handwerksbetrieben wurde 2005 von der Adolf Würth GmbH. & Co. KG initiiert und ist seitdem zentraler Bestandteil der Handwerks-Studie manufactum. Sie wurde vom Institut ServiceBarometer AG München unter der Leitung von Dr. Frank Dornach und Gabriele Müller im Zeitraum Jänner bis Februar 2015 unter 718 Betrieben durchgeführt. Weitere Informationen unter: www.handwerksstudie.de

Bloggt über Unternehmensnews von Würth Österreich

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT