Warum ein Drehmomentschlüssel kalibriert werden muss

1175

Warum eine jährliche Überprüfung und Zertifizierung des Drehmomentschlüssels zu empfehlen ist, hat unser Kollege Wolfgang Brückler in diesem Beitrag zusammengefasst:

Wer kennt dieses Bild nicht: Zweimal im Jahr stehen wir beim Reifenhändler unseres Vertrauens und warten ungeduldig, bis wir unser Auto auf die Hebebühne fahren können. Dann – die Schlagschrauber pfeifen… Räder runter… andere Garnitur rauf… wieder Schlagschrauber! Endlich kommt das unbewusst vertraute „Knacksen“ des Drehmomentschlüssels, das Zeichen, dass wir fertig sind. Beim Losfahren ruft der Monteur noch: „Nach 50 bis 100 Kilometern nachziehen lassen nicht vergessen…!“

Warum ist eine Überprüfung notwendig?

Wir werden in der Qualitätssicherung immer wieder gefragt, warum und wie Drehmomentschlüssel überprüft werden müssen. Diese Frage möchte ich in diesem Beitrag klären:

Hat der Anwender im Zuge seines Qualitätsmanagement-Systems Verfahren zur Prüfmittel-Überwachung installiert, müssen Drehmoment-Schraubwerkzeuge mit einbezogen werden, da Drehmoment-Schlüssel als Prüfmittel zu betrachten sind.

Drehmomentschlüssel Überprüfung
Drehmomentschlüssel Überprüfung: ein Zertifikat wird nach Überprüfung übermittelt

Wir empfehlen grundsätzlich eine jährliche Überprüfung und Zertifizierung der Drehmomentschlüssel. Das steht aber natürlich auch im Zusammenhang mit der Intensität der Verwendung. Spätestens nach 5.000 Auslösungen sollte eine Kalibrierung stattfinden.

Es gibt darüber hinaus aber ein weiteres, sehr überzeugendes Argument für eine Überprüfung: Jene Person, die eine Reparatur – z.B. einen Reifenwechsel am Fahrzeug – durchführt, übernimmt die Verantwortung für die durchgeführte Arbeit. Das bedeutet, dass man sich über die Funktionstüchtigkeit seiner Werkzeuge sicher sein muss! Weicht die Genauigkeit des Drehmomentschlüssels ab, wird die Schraube zwangsläufig mit dem falschen Drehmoment angezogen. Diese Tatsache könnte fatale Folgen haben!

Drehmomentschlüssel-Überprüfung bei Würth

In der Qualitätssicherung in der Würth Zentrale in Böheimkirchen kann eine kostenpflichtige Überprüfung veranlasst werden. Neben Würth Produkten werden auch Fremdfabrikate überprüft, sofern sie im Messbereich unseres Prüfgeräts von 20Nm und 1.000Nm liegen. Schlüssel unter 20Nm können an eine entsprechende Abteilung in Deutschland übermittelt werden, wo ein Drehmoment von 0,1NM bis 1.000Nm überprüft werden kann.

Die Würth Qualitätssicherung übernimmt kostenpflichtig die Überprüfung von Drehmomentschlüsseln.

So wird geprüft

• Die Prüfdauer beträgt ca. eine Woche.

• Die überprüften Drehmomentschlüssel werden mit einem Prüfprotokoll nach EN ISO 6789: 2017 und Prüfplakette retourniert.

• Die Lieferung erfolgt frei Haus.

• Ist ein Schlüssel defekt bzw. außer Toleranz wird über den Außendienstmitarbeiter Kontakt aufgenommen, um die weiteren Schritte zu besprechen.

• Für die erste Rekalibrierung beginnt der Zeitraum der Gültigkeit mit dem Kauf des Drehmoment-Schlüssels (Lieferschein/Rechnung).

Die Prüfungen werden nach dem aktuellen Stand der Technik durchgeführt. Zwei elektronische Torsions-Prüfgeräte, welche die Bereiche 20 – 500Nm und 50 – 1.000Nm abdecken, erlauben in Verbindung mit einer mechanischen Prüfvorrichtung exakte und reproduzierbare Auslösungen der Prüflinge.

Bedingt durch die Änderung der Norm DIN ISO 6789:2003 auf DIN EN ISO 6789:2017 Teil 2 wurden unsere Drehmoment-Prüfgeräte vor kurzem einer DAkkS Kalibrierung unterzogen. Diese Anpassung und das ebenfalls durchgeführte Systemupgrade gewährleisten, dass nach der neuen Norm DIN EN ISO 6789:2017 geprüft wird.

Fazit

Das Kalibrieren von Drehmomentschlüsseln ist ein wichtiges Thema, das nicht vernachlässigt werden sollte. Nur wer eine regelmäßige Überprüfung und Justierung durchführen lässt, kann die Genauigkeit seiner Werkzeuge gewährleisten. Insbesondere bei Fahrzeugen und bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ist eine Einhaltung der erforderlichen Drehmomentwerte extrem wichtig.

Regelmäßige Werkzeug-Wartung + bestimmungsgemäßer Einsatz = maximale Präzision

Für Fragen stehen die Würth Außendienstmitarbeiter als auch die Verkaufsberater in den Würth Shops jederzeit zur Verfügung. Sie organisieren gerne den Versand des Drehmomentschlüssels in die Würth Qualitätssicherung.

kann auf jahrelange Erfahrung in der Qualitätssicherung zurückblicken und bloggt über Wissenswertes aus der Würth Welt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT