Würth Werkzeug – Zuverlässigkeit auf 3.000 Metern

4665
Würth Werkzeug - Zuverlässigkeit auf 3.000 Metern
Würth Werkzeug – Zuverlässigkeit auf 3.000 Metern
5 von 5 - 4 Bewertungen

Gewaltige Berge, Gipfel und Eis, traumhafte weite Hänge mit Naturschneepisten und einzigartige Ausblicke: Am Kitzsteinhorn geht dem Sommer- wie dem Wintersportler das Herz auf.

Umgeben von den höchsten Gipfeln Österreichs, eröffnen die hochmodernen Bahnen des Gletscherjets 3+4 eine eindrucksvolle Fahrt auf eine Höhe von 3.000 Metern. Die „Hauptschlagader“ des Gletschers transportiert jährlich über eine Million Sportbegeisterte zum Gipfel und schafft ein unvergessliches alpines Erlebnis.

Gerhard Wenger ist Seilbahnmaschinist im Gletscherskigebiet. Der gelernte Schlosser ist für die Wartung sowie den täglichen Betrieb des Gletscherjets verantwortlich.

Schwindelfreiheit, Leidenschaft und technisch revolutionäre Entwicklungen

Nicht nur das Fahrerlebnis ist außergewöhnlich – auch die Lösung des Bahnbetriebs ist einzigartig: Die Kombibahn mit 10er-Gondeln des Gletscherjets 3 fährt in der Mittelstation durch bis hoch zum Kitzsteinhorn-Gipfel – sie integriert sich dabei nahtlos in den Gletscherjet 4 (einer 10er-Kabinenbahn). Hingegen bleiben die 8er-Sessel des Gletscherjets 3 im unteren Bereich des Skigebiets. Sie sind besonders beliebt bei Wiederholungsfahrern. Fahrgäste mit angeschnallten Sportgeräten kommen also genauso stressfrei voran wie Gäste, die lieber in der beheizten Kabine fahren möchten.

FACTS Gletscherjet 3+4

Gletscherjet 3
(2.448 – 2.628 m)
Gletscherjet 4
(2.628 – 2.926 m)
Seilbahnsystem Kombibahn 10er-Kabinen- und 8er-Sesselbahn mit beheizten Sitzen 10er-Kabinenbahn mit beheizten Sitzen
Förderleistung

 

3.600 Personen/Stunde 2.722/Pers/h (Durchfahrbetrieb) bzw. 3.326 Pers/h (Einzelbetrieb)
Höhendifferenz

 

179 m

 

298 m

 

Länge

 

1.010 m

 

1.150 m

 

Fahrzeit

 

3:30 Min

 

4:00 bzw. 3:20 Min

 

(Quelle: KITZSTEINHORN – GLETSCHERBAHNEN KAPRUN AG)

Für die Sortierung der Fahrzeuge werden Schnellschaltweichen eingesetzt, die technisch präzise abzulaufen haben:

  • Die Schaltzeit der Schnellschaltweichen liegt unter zwei Sekunden

Alle ein bis zwei Jahre führt die Gletscherbahnen-Crew eine komplette Generalüberholung durch – dafür wird die Gondel in ihre Einzelteile zerlegt, gewaschen, auf ihre Sicherheit geprüft und wieder zusammengebaut. Wenn Gerhard Wenger nicht mit Kraftstoffen und Schmieröl in der Werkstatt hantiert, befindet er sich am Seil und arbeitet unter freiem Himmel. Auf 3.000 Höhenmetern prüft er die Stützen, die Rollen oder das Seil der Fahrzeuge.

„Wir können uns hier keine längeren Ausfallszeiten leisten. Darum ist es wichtig, dass wir mit guten Unternehmen arbeiten: Die Firma Würth unterstützt uns mit hochwertigen Werkzeug und ist ein verlässlicher Partner.“ (Gerhard Wenger)

Das Team um Gerhard Wenger sorgt dafür, dass Millionen von Naturbegeisterten den Gletscher ganzjährig, schnell, bequem und zuverlässig erreichen:

  • In nur achteinhalb Minuten gelangt der Gast ohne Umstieg vom Alpincenter zum Fuß der 3.000 Meter hohen Gipfelstation

Zu den Produkten aus dem Video in unserem Onlineshop:

Arbeitshose Nature Line SCHUTZHELM GERÜSTBAUSicherheitsstiefel Hydro S31/4 Zoll und 1/2 Zoll Steckschlüssel SortimentSCHLOSSERHAMMER MIT KUNSTSTOFFSTIELFallschutz SetsLACKSPRAY QUATTRORatsche für 10 mm-Bits

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT