Für jeden Hohlraum der passende Dübel

2252
Für jeden Hohlraum der passende Dübel
5 von 5 - 3 Bewertungen

Wie schön ist das Gefühl, wenn man seinen neuen Flachbildschirm nach Hause bringt und auch gleich aufhängen möchte, damit der heutige Filmabend zum Kinoerlebnis wird. Doch schnell wird einem bewusst, dass die Montage des schweren Gerätes an einer Gipskartonwand eine andere Herausforderung darstellt, als bei der Montage an einer Ziegelwand.

Gipskartonwände kommen gerne zum Einsatz, da sie schnell montiert sind und dadurch einige Vorteile bringen. Dennoch weisen sie nur eine begrenzte Belastung auf. Die Belastbarkeit eines Hohlraumdübels hängt maßgeblich vom Wandaufbau und dem Verankerungsgrund ab. So kann ein Hohlraumdübel aus Kunststoff bei einer 12,5mm dicken Gipskartonwand eine Belastung von bis zu 30kg aushalten, bei einer Gipsfaserplatte gleicher Stärke hingegen bis zu 50kg.

Die Anbringung von Konsollasten bis zu 40kg / m² ist wenig problematisch. Die Anbringung höherer Lasten von 40-70kg / m² erfordert jedoch etwas mehr Planung. Hier müssen spezielle Dübel zum Einsatz kommen, dass die Befestigung auch sicher hält.

Damit die Befestigung von höheren Lasten an Hohlraumwänden kein Problem mehr ist, haben wir drei Problemlöser für Sie:

  • Der Klassiker
  • Der Universelle
  • Der Stabile

Gipskartondübel W-GS: Der Klassiker

Entscheiden Sie sich für den W-GS, wenn Sie auf eine einfache und schnelle Montage in Gipskarton-/ Gipsfaserplatten, ohne Vorbohren und ohne zusätzliches Setzwerkzeug Wert legen. Der W-GS ist für alle Hohlraumbereiche einsetzbar, hat aber im Vergleich zu den beiden anderen Hohlraumdübeln die geringste Tragkraft.

Es entstehen keine Verwerfungen an der Oberfläche und dank der patentierten Drehsicherung, entsteht kein Zurückdrehen während Sie den Schrauben eindrehen.

  • Hohe Zinkdruckguss-Qualität
  • Formschlüssige Befestigung
  • Schnelle Montage mit Akku-Schrauber und passendem Bit für die dazugehörige Schraube
  • Geringer Platzbedarf hinter der Platte (nur 15 mm)
  • Das Bauteil kann mit Holz- oder Spanplattenschrauben befestigt werden

Hohlraumdübel W-HR (MS 12457 und 12458): Der Universelle

Egal ob Senkkopf, Imbus, oder Linsenschrauben, der W-HR ist universell einsetzbar für Hohlraumbefestigungen mit metrischen Schrauben M5/M6/M8 in Gipskartonplatten, Tafeln, Hartfaserplatten, Hohlsteindecken bis max. Spiegelstärke von 51 mm. Er ist schnell und ohne Setzwerkzeug montiert und hat dennoch eine hohe Tragekraft. Er eignet sich perfekt zum Befestigen von Anbauteilen wie z.B. Lampen, Schienen, Schaltern, Hinweisschilder, Regalen, Konsolen, usw.

Gut zu wissen:

Bei der Einleitung von Lasten in leichte Trennwände, ist die DIN 18183-1:2009-05 für Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten mit Metallkonstruktionen zu beachten.

  • Gute Haltewerte durch große Lasteinleitungsfläche
  • Universaler Klemmbereich
  • Einfache und schnelle Montage ohne Setzwerkzeug
  • Sofort belastbar – keine Wartezeiten
  • Alle Kopfformen von metrischen Schrauben möglich
  • Schraube lösbar

Metall-Hohlraumdübel W-MH  (MS 04310 & 04311): Der Stabile

Der W-MH ist die bewährte Lösung für sichere Befestigungen von schwereren Konsollasten in Hohlwänden und Decken. Mit zwei verschiedenen Kopfformen ist der W-MH die perfekte Lösung für jede Befestigungssituation im Hohlraum. Er ist u.a. geeignet zur Befestigung von Regalen, Brüstungskanälen, Boilern, Konsolen, Rohrschellen etc. in Gipskartonplatten, Hartfaserplatten, Hohlziegeldecken, Hohlkörperdecken bis max. 45 mm Dicke, hinter denen sich ein Hohlraum befindet. Die Stützelemente mit großem Anpressradius sorgen für optimale Haltewerte.

  • Die serienmäßig zum Dübel gehörende Schraube kann nach der Verspreizung des Dübels durch ein anderes Befestigungselement mit metrischem Gewinde gleicher Größe ausgetauscht werden, z.B. Schraubhaken, Ringöse, Schraube mit Sonderkopf, A2/A4-Messing-Schraube, Gewindestange etc.
  • Schraube ohne Halteverlust lösbar
  • Das Arbeiten mit der Ratschen-Hand-Montagezange ermöglicht durch die Ratschenfunktion ein leichtes und ermüdungsarmes arbeiten. Durch eine Zuglänge von 30 mm muss nur noch selten nachgespreizt werden.
  • Ausgezeichnete Haltewerte durch aufspreizende Stützelemente mit großem Anpressradius
  • Vormontiert mit metrischer Schraube/Gewindestange
  • Durch Mitdrehsicherung am Kragen kein Durchdrehen im Bohrloch

Tipp:

Auf harten Untergründen wie z.B. Fliesen, müssen die Nasen am Kragen (Mitdrehsicherung) vor dem Eindrehen gerade gebogen werden.

Mit passender Hand-Montagezange für die einfache Anbringung des W MH.

Lesen Sie hier mehr über die professionelle Dübeltechnik für Ihre Anwendung.

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT