Lampe – Leuchte – LED. Ist doch alles nur Licht, oder?

154
Würth arbeitsleuchten
Lampe – Leuchte – LED. Ist doch alles nur Licht, oder?
5 von 5 - 1 Bewertungen

Wenn es um Licht geht, dann gibt es viele verschiedene Begriffe, die zum Teil sogar synonym verwendet werden. Während der eine von Leuchten redet, spricht der andere von Lampen. Aber was ist denn eigentlich der Unterschied? Und was ist eigentlich SMD und COB LED? Um Licht ins Dunkle zu bringen, erklären wir in diesem Beitrag die wesentlichen Begriffe und Unterschiede, rund ums Thema Arbeitsleuchten.

Würth Arbeitsleuchten

  1. Unterschied Lampe und Leuchte

„Die Glühbirne schraubt man in die Lampe“ sagt der Volksmund. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Leuchten als „Lampen“ bezeichnet. Korrekt heißt es aber Leuchte, die Tischlampe ist eigentlich eine Tischleuchte. Das heißt, in der Leuchte wird die Lampe befestigt und die Lampe erzeugt das Licht in der Leuchte. In der heutigen Zeit ist immer öfter die Lampe eine LED.

  1. Welche Lampen werden heute verwendet?

Was ursprünglich mit dem offenen Feuer und der Verwendung von Kerzen begann, ist heute bei der Verwendung von LED`s angekommen. LED steht für Licht Emittierende Diode.

Als Brems- und Rückleuchte im KFZ, oder in der Unterhaltungselektronik bereits seit vielen Jahren verbaut, ist die LED aus unserem heutigen Alltag nicht mehr weg zu denken. LED`s sind außerordentlich langlebig (Glühlampe: ca. 1.000 Betriebsstunden / LED: ca. 50.000 Betriebsstunden) und liefern darüber hinaus deutlich mehr Licht pro aufgenommener Leistung (Lumen pro Watt).

  1. Unterschied SMD – LED und COB – LED

Im Wesentlichen gibt es zwei unterschiedliche LED Bauformen, die Ihnen immer wieder begegnen:

  • SMD LED bedeutet: Surface Mounted Device
  • COB LED bedeutet: Chip on Bord

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass das entstehende Licht bei den SMD LED`s sich auf viele einzelne LED`s auf einer größeren Fläche verteilt, was dazu führt die Blendung des Anwenders zu reduzieren. Je niedriger die sogenannte Leuchtdichte an einem Produkt (z.Bsp. an einer Arbeitsleuchte) ist, umso niedriger ist die Blendung des Auges.

Mit einer COB LED kann man sehr viel Licht auf einer sehr kleinen Fläche erzeugen, mit einer SMD LED benötigt man eine vergleichsweise deutlich größere Lichtfläche. Das reduziert die Leuchtdichte an der Leuchte und erhöht dadurch den Komfort der Anwendung erheblich.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das:

Würth arbeitsleuchten

COB = Hoher Lichtstrom auf kleiner Fläche = hohe Blendgefahr

 

 

Würth arbeitsleuchten

 

 

SMD = Hoher Lichtstrom auf großer Fläche = geringe Blendgefahr

 

 

 

Wichtig: Das menschliche Auge wird mit zunehmendem Alter langsamer und kann sich auf unterschiedliche oder stark schwankende Lichtverhältnisse nur verlangsamt einstellen. Deshalb sollten bei Arbeiten in dunklen Räumen und bei Nacht sehr starke, helle Lichtpunkte vermieden werden (Blendungsbegrenzung).

Würth arbeitsleuchten

Eine weitere, positive Lichtwirkung wird durch die Trans Opale Abdeckung an den Leuchten erzielt. Dadurch wird der Lichtsaustritt deutlich „weicher“ und reduziert die Schattenbildung im beleuchteten Bereich erheblich. Auch das stellt ein außerordentlich wichtiges Qualitätsmerkmal guter Arbeitsleuchten dar.

Vor diesem Hintergrund wird bei (fast) allen Würth Arbeitsleuchten großer Wert auf die Verwendung von SMD LED`s gelegt. COB LED`werden aufgrund der hohen Leuchtdichte und der damit einhergehenden Blendung bei Arbeitsleuchten eher vermieden.

  1. Grundlegende Begriffe

Die nächste Große Verwirrung entsteht unter uns Nicht-Technikern, wenn es um Begriffe wie Lux, Lumen und Watt geht. Oder ist Candela nur ein anderer Begriff für Kerzen? Damit Sie nicht weiter im Dunklen tappen haben wir nachfolgend die grundlegendsten Begriffe kurz zusammengefasst:

  • Lux [lx] Die Beleuchtungsstärke auf einer bestimmten Oberfläche
  • Lumen [lm] Der Lichtstrom (gesamte Lichtmenge einer Lampe)
  • Candela [cd] Die Lichtstärke (gerichtete Lichtmenge einer Leuchte)
  • Kelvin [k] Die Lichtfarbe (warm oder kalt weißes Licht)
  • Lumen/Watt Der Betriebswirkungsgrad

Würth Arbeitsleuchten

  1. Unterschied: Lampen Lichtstrom und Leuchten Lichtstrom

Wie viel Licht von einer Lampe (LED) erzeugt werden kann, ist sehr unterschiedlich und kann den Herstellerangaben entnommen werden. Die heutigen Lampen bzw. LED Lichtleistungen liegen bei ca. 120 bis 180 Lumen pro Watt.

Angegeben wird vom Lampenhersteller also das Licht, welches eine Lampe (LED) im Mittelwert abgeben kann, ohne dabei in einer Leuchte verbaut zu sein.

Durch das Leuchtengehäuse oder die Abdeckscheiben kann sich der Lampenlichtstrom etwas reduzieren, so dass etwas weniger Licht zur Verfügung steht, als die Lampe (LED) eigentlich erzeugt. Diesen „Verlust“ nimmt man normaler weise gerne in Kauf, da durch eine optimale Abdeckscheibe das Licht für den Anwender weiter verbessert werden kann.  Die Verluste durch die Verwendung von Abdeckscheiben liegen im Idealfall zwischen 15% und 20%.

Wichtig: Idealerweise sind Angaben beider Lichtleistungen auf der Verpackung zu finden: Lampenlichtstrom (auch Brutto Lichtstrom genannt) und der Leuchtenlichtstrom (auch Netto Lichtstrom genannt). Manche Hersteller verweisen auf den vermeintlich höheren Lampenlichtstrom, der aber effektiv dem Nutzer nicht zur Verfügung steht.

  1. Wie wichtig sind einzelnen Bauteile einer Leuchte?

Die wesentlichen Bauteile einer Leuchte sind

Lampe / LED             –                    Treiber                  –                    Gehäuse

Auswahl der Lampe / LED: hier sollte die Farbtemperatur (also kaltes oder warmes Licht) richtig gewählt werden. Dem Fachverband der Deutschen Elektro Industrie ZVEH zufolge sollte die Farbtemperatur für mobiles Arbeitslicht bei 5.000 Kelvin liegen. Darüber hinaus sollten die LED’s, im unwahrscheinlichen Fall eines Defektes oder einer Beschädigung, austauschbar sein

Würth arbeitsleuchten

Treiber: Der Treiber oder das Vorschaltgerät entscheidet ganz wesentlich, in welcher Qualität eine LED ihr Licht zur Verfügung stellen bzw. erzeugen kann. Nur eine hohe Qualität des Treibers erzeugt ein sehr gleichmäßiges Licht mit einer sog. Restwelligkeit von unter 8%. Ein schlechter Treiber erzeugt eine Lichtwelligkeit von bis zu 60%. Je niedriger die Restwelligkeit, desto gleichmäßiger ist das abgegebene Licht.

Die zweite, sehr wichtige Funktion des Treibers ist der Schutz der Elektronik durch Über- / Unterspannungen. D.h. auch bei auftretenden Unterspannungen (Strom in der Leuchte steigt an) oder Überspannungen, muss eine Arbeitsleuchte 100% zuverlässig, gleichmäßiges Licht zur Verfügung stellen. In aller Regel können die meisten Würth Arbeitsleuchten solche Spannungs- und Stromspitzen von bis zu max. 2h. verkraften.

Gehäuse: Hier geht es um die mechanischen Eigenschaften einer Arbeitsleuchte. Wie schwer ist das Gehäuse und aus welchem Material besteht es? Kann es evtl. empfindliche Oberflächen beschädigen? Welche Temperatur wird das Gehäuse im Dauerbetrieb annehmen? Besteht am Gehäuse Verletzungsgefahr und kann ich bei Bedarf das Gehäuse tauschen oder reparieren? Oder auch welchen Schlagschutz gewährleistet das Gehäuse? Angegeben wird dieser Schlagschutz mit der sogenannten IK Klasse, die bis max. IK10 reicht. In der Regel haben die Würth Arbeitsleuchten eine IK Klasse von >=08 und halten den auf Baustellen eintretenden Beanspruchungen bestens stand.

 

7. Leuchtmittel mit höchster Qualität

Wie auch in vielen anderen Bereichen, sollten Sie bei der Wahl des Leuchtmittels stets ein Auge auf eine gute Qualität werfen. Unsere Würth Arbeitsleuchten bieten Ihnen ein Maximum an Performance und Qualität.

  • Verwendung qualitativ hochwertiger Marken SMD LED`s
  • 2 Jahre Garantie (keine Gewährleistung)
  • Lichttechnisch und medizinisch / optisch geprüfte Lichtqualität
  • Ermüdungsfreies Arbeitslicht
  • Anerkannte Qualität der Berufsgenossenschaft BG ETEM
  • Austausch und Ersatzteilservice auf alle relevanten Bauteile
  • Master Service (Reparatur/Austausch)
  • Niedrige Verletzungsgefahr durch geringe Betriebstemperaturen
  • Langlebiges Produkt durch hochwertiges Gehäuse
  • Made in Germany
  • Alle Bauteile inkl. Zuleitung sind für den Gebrauch auf Baustellen und im Freien zugelassen
  • Nationale und internationale Prüfzeichen
  • Nachweisliche EMV (elektromagnetische Verträglichkeit)

Dieser Beitrag hat die wesentlichsten Informationen rund um das Thema Licht und Leuchten zusammengefasst. Nun ist Ihnen ein Leuchten beim nächsten Small Talk gewiss.

Kennen Sie schon unsere Produktneuheiten?

Würth Arbeitsleuchten Würth ArbeitsleuchtenWürth Arbeitsleuchten

Unser gesamtes Leuchtmittelsortiment finden Sie in unserem Online Shop.

schreibt über Produkte & Anwendungen aus dem Bereich Licht und Lampen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT