24 Stunden Verfügbarkeit im Praxistest: Constantia Teich setzt auf ORSY®mat von Würth

0
1967
orsymat

Die zentral organisierte Versorgung mit Kleinteilen kann bei einem großen und weitläufigen Firmengelände verschiedene Hürden mit sich bringen und es kommt zu nicht unerheblichen Wegzeiten, die die Mitarbeiter für die Materialbeschaffung benötigten. Um diese zeitraubenden Besorgungen zu vermeiden, bilden sich mit der Zeit viele kleine dezentrale Lager, die eine transparente Kostenerfassung unmöglich machen.

Die Constantia Teich G.m.b.H. mit Sitz in Weinburg (Niederösterreich) ist ein Unternehmen der Constantia Flexibles und international führender Anbieter flexibler Verpackungsmaterialien. Aus dem Rohstoff Aluminium werden Produkte für die Milchwirtschaft, Süßwaren- und Tiernahrungsindustrie sowie Blisterverpackungen für die Pharmaindustrie gefertigt. Ca. 900 Mitarbeiter sind in Weinburg im 3-Schicht-Betrieb im Einsatz.

orsymat

Ein bei Constantia Teich interner kontinuierlicher Verbesserungsprozess, kurz KVP-Prozess, im Jahr 2015 führte zu ersten Gesprächen mit Würth hinsichtlich Optimierung von Prozesskosten im Bereich des C-Teile-Managements.

Im Zuge des KVP-Prozesses fiel die Entscheidung, das C-Teile Management neu zu organisieren, um die internen Prozesskosten zu reduzieren und absolute Kostentransparenz zu erreichen.

Zusätzliche Ziele waren:

  • eine automatische Auftragserfassung
  • ein automatisierter Bestellvorgang
  • eine 24-Stunden-Materialversorgung sicherzustellen
  • Schwund zu vermeiden
  • Verbräuche auf Mitarbeiterebene durch Zugangsberechtigungen auswerten zu können
  • Kostentransparenz

orsymat

Alle diese Anforderungen konnten mit einem einzigen System abgedeckt werden: dem ORSY®mat von Würth. Mit Einführung des Würth C-Teile Managementsystems bei Constantia Teich wurden zu Beginn zwei Automaten erfolgreich platziert, welche kurz darauf auf sechs Automaten erweitert wurden.

Auch Würth profitierte von einer internen Weiterentwicklung aufgrund dieses Projektes und so konnten wichtige Weiterentwicklungen im Bereich der SAP-Schnittstellen und EDI-Anbindungen vorangetrieben werden.

Dezentrale Materialversorgung erfolgreich ausgerollt

Seit Anfang Oktober 2017 werden nun die Mitarbeiter von Constantia Teich rund um die Uhr an acht dezentralen Standorte mit insgesamt 16 Modulen mit Produkten der Persönlichen Schutzausrüstung (in erster Linie Handschuhe und Schutzbrillen) sowie verschiedenen Betriebs- und Hilfsstoffen wie Schleifmittel, Messinstrumente, Stifte oder Marker versorgt. Die zentral in den Produktionshallen platzierten ORSY®maten sorgen schnell und zuverlässig für die permanente und kostentransparente Materialversorgung.

orsymat

ORSY® bedeutet Ordnung mit System und steht für ein ausgeklügeltes System, das Ihr Lager, Ihre Arbeitsstätte, Ihr Fahrzeug und sogar Ihren Koffer klug organisiert und miteinander verbindet. Mit diesem Praxisbeispiel dürfen wir Ihnen einen Einblick in die praktische Umsetzung des Würth Lagermanagements bei unseren Kunden geben. Die 24 Stunden Verfügbarkeit ist ganz klar keine Utopie mehr – sondern gelebte Realität!

Lesen Sie hier wie auch Sie Ihre Prozesskosten senken und völlige Kostentransparenz erreichen können. Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne unter orsymaten@wuerth.at zur Verfügung.

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT