Ansetzen, einschrauben, fertig! Die schnellste Befestigungslösung im Beton

953
Höchste Traglasten und geringe Achs- und Randabstände – sowohl Stahl verzinkt als auch nichtrostender Stahl A4.
Höchste Traglasten und geringe Achs- und Randabstände – sowohl Stahl verzinkt als auch nichtrostender Stahl A4.

Betonschrauben sind mitunter die schnellste Möglichkeit für Befestigungen im Beton. Die Montage erfolgt lediglich durch Einschrauben – und das ganz ohne Drehmoment oder Setzwerkzeug. So können Sie mithilfe eines Tangential-Schlagschraubers Ihre Montagezeiten um bis zu 50 % reduzieren.

Die Vorteile der Betonschraube

In diesem Betrag möchten wir Ihnen die Vorteile der Betonschraube und Anwendungsmöglichkeiten zeigen:

1. Komplett demontierbar

Betonschrauben können komplett und als Ganzes demontiert werden – einfach herausdrehen. Optimal für temporäre Befestigungen.

2. Anbauteile nachträglich justierbar

Für die Justierbarkeit nach der Montage zugelassen (Größen 8 – 14). Anbauteile wie z. B. Geländer lassen sich dadurch im montierten Zustand nachträglich ausrichten.

3. Optisch ansprechend

Mit der Senkkopf-Betonschraube können Sie leicht oberflächenbündige Befestigungen realisieren, wenn diese gewünscht sind. Überstehende Bolzen und Muttern gehören damit der Vergangenheit an. Besonders für Geländer und Handläufe eignen sich Befestigungen, die bündig mit der Ankerplatte abschließen.

 

4. Für jede Anwendung die passende Betonschraube

Die Betonschraube W-BS ist in zahlreichen Ausführungen erhältlich – immer passend für Ihre Anwendung.

Die Variante mit Sechskantkopf und angepresster Scheibe ist beispielsweise optimal zum Befestigen von Stahlstützen. Die Senkkopf-Variante bietet sich bei Befestigungen von Handläufen, Geländern oder Holzunterkonstruktionen an. Speziell für SHK-
Anwendungen ist die Betonschraube mit Muffe und M8/M10 Innengewinde die perfekte Montagelösung. Neben den Stahl verzinkten Ausführungen sind auch viele Varianten in nicht rostendem Stahl A4 erhältlich.

5. Bezwingt sogar Beton: Hohe Zuglasten – unabhängig vom Material

Die innovative Gewindegeometrie sorgt für einen enormen Halt im Beton. Die Zuglasten konnten um bis zu 100 % im Vergleich zum vorherigen Schraubanker verbessert werden!

Zudem wird ein schnelles und einfaches Setzen ermöglicht – auch in höherfestem Beton.

Die Betonschraube aus nicht rostendem Stahl A4 weist dieselben Leistungsdaten auf wie die Stahl verzinkte Ausführung. Unterschiedliche Montage- und Leistungsdaten entfallen dadurch – die Verwendung beider Materialien wird hierdurch deutlich vereinfacht! Somit bewegt sich die neue Betonschraube auf einem bisher unerreichten Niveau.

Die aufgeschweißten Schneidpunkte gewährleisten ein angenehmes Setzverhalten der rostfreien Variante. Aufgeschweißte Hartmetallspitzen entfallen, wodurch kein tieferes Bohrloch benötigt wird.

6. Drei Setztiefen

Für je drei Setztiefen zugelassen (Größen 6 – 14). Somit lässt sich die Betonschraube äußerst flexibel, je nach Montagesituation, einsetzen.

 

Um Ihnen die maximale Sicherheit bei der Verarbeitung zu bieten, ist die Betonschraube W-BS umfangreich zugelassen:

  • Einzelbefestigung (Größe 6 bis 14)
  • Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen im Beton (Größe 6)
  • Mehrfachbefestigung in Spannbeton-Hohlplattendecken (Größe 6).

Die Zulassungen, Montageanleitung sowie weitere Produktinformationen erhalten Sie hier.

Typische Anwendungen

Vom Stahlträger bis zu Abhängungen, wir zeigen Ihnen in dieser Übersicht, für welchen Einsatz die Betonschrauben W-BS geeignet sind:

Zahlreiche weitere Informationen haben wir für Sie unter http://www.wuerth.at/betonschraube zusammengetragen.

bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT